Tag der Entscheidung: Die Körung

 

 

 

Einen Tag nach meinem zweiten Geburtstag wurde ich von der Jury des Zuchtvereins „Pro Kromfohrländer“ auf „Herz und Nieren“ geprüft. Dabei wurde Wesen, Körperbau, Zähne, Fell und vieles mehr von mir begutachtet.

Mein Frauchen war aufgeregter als ich!

 

 

 

Doch die Richter/innen hatten nichts auszusetzen: Im Gegenteil – alle fanden mich sehr maskulin mit einem kräftigen Muskel-und Knochenbau. Mein Fell ist rassetypisch, alles sitzt an Ort und Stelle .

Ein kerniger Kromfohrländer Rüde halt.

Ach ja: Meine Rute ist leider zu kurz. Diese musste mir ein paar Tage nach meiner Geburt amputiert werden, da ich per Kaiserschnitt zur Welt kam und es dabei zu leichten Komplikationen kam. Doch wen dies nicht stört, darf gerne mal mit mir Kontakt aufnehmen.

Hier noch ein paar wichtige Informationen:

Pro Kromfohrländer

Hier wurde ich gekört.

Meine Körungsergebnisse findet ihr hier:

Körungsergebnisse

HINWEIS: Zum Lesen wird der Adobe Reader empfohlen. Mit anderen PDF-Programmen können Darstellungsprobleme auftreten.